Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Die Volkshochschulen in Sachsen

Ihr Zugang zum internen Bereich

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein.

Kennwort vergessen?

Noch kein Mitglied? Jetzt neu registrieren.

Anzeige vhs to go

Stand und Perspektiven der politischen Erwachsenenbildung in Sachsen


Expertise politische Erwachsenenbildung

Klaus-Peter Hufer (Universität Duisburg-Essen)

Expertise zum Sächsischen Landesforum Weiterbildung 2016 „Politische Bildung stärken!“
am 20. September 2016 in Chemnitz (DAStietz) im Auftrag des Landesbeirats für Erwachsenenbildung beim Sächsischen Staatsministerium für Kultus
Die öffentliche Debatte in Sachsen ist politisiert wie seit vielen Jahren nicht. Das ist zunächst erst einmal positiv. Gleichzeitig wird in zahlreichen Diskussionen und im Rahmen von Veranstaltungen zu aktuellen Themen jedoch auch deutlich, dass die demokratische Verfasstheit unserer Gesellschaft zu wünschen übrig lässt.
Demokratische Prinzipien als Voraussetzungen für gelingendes Miteinander in der Gesellschaft werden von den Menschen zunehmend nicht mehr erkannt, nicht verstanden, teilweise sogar
abgelehnt.
Diese Situation war dem Landesbeirat für Erwachsenenbildung beim Sächsischen Staatsministerium für Kultus Anlass, das Weiterbildungsforum 2016 der politischen Bildung zu widmen. Ein wichtiger Beitrag zur Bestandsaufnahme der Situation in Sachsen war die hier vorgelegte Expertise von Professor Dr. Klaus-Peter Hufer. Er erläutert darin ein ernüchterndes Bild der jetzigen Situation in Sachsen und zeigt einen großen Handlungsbedarf auf.

Die Broschüre ist kostenlos erhältlich beim Sächsischen Volkshochschulverband und kann per E-Mail bestellt werden.

Weitere Publikationen des SVV


Partner

Kontakt

Sächsischer Volkshochschulverband e.V.
Bergstraße 61
D - 09113 Chemnitz

Telefon +49 371 35427 -50
Fax +49 371 35427 -55