Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Die Volkshochschulen in Sachsen

Ihr Zugang zum internen Bereich

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein.

Kennwort vergessen?

Noch kein Mitglied? Jetzt neu registrieren.

Anzeige vhs to go

SVV im Burgenland, Österreich


Podiumsdiskussion im BuKEB

(v.l.n.r.) Prof. Ulrich Klemm; Bürgermeister Leo Radakovits, Präsident Gemeindebund Burgenland; Landeshauptman Hans Niessl; Moderator Walter Reiss; BuKEB-Vorsitzende Dr.in Christine Teuschler; Bürgermeister Erich Trummer, Präsident Gemeindevertreterverband Burgenland; Bürgermeisterin Ingrid Salamon, Vorsitzende des Österreichischen Städtebundes/Landesgruppe Burgenland

Auf Einladung von Landeshauptmann (entspricht dem Ministerpräsident in Deutschland) Hans Niessl des Landes Burgenland (Österreich) und der „Burgenländischen Konferenz der Erwachsenenbildung (BuKEB)“ eröffnete der Geschäftsführer des Sächsischen Volkshochschulverbandes am 23. November 2017 den „Tag der Weiterbildung“ in Eisenstadt, der Landeshauptstadt des Burgenlandes, mit einem Vortrag „Weiterbildung als Daseinsvorsorge“. Im Mittelpunkt  standen die Herausforderungen für öffentlich geförderte Weiterbildungseinrichtungen in ländlichen Regionen angesichts des aktuellen gesellschaftlichen Wandels. In der anschließenden Podiumsdiskussion ging es u.a. um die Probleme eines kommerziell orientierter Weiterbildungsmarktes und die Rolle von gemeinwohlorientierten Bildungseinrichtungen. Man dürfe, so die einhellige Meinung der Diskussionsteilnehmer, die Weiterbildung nicht den massiv in den Markt drängenden privaten Anbietern überlassen. Denn es gehe auch darum, „die Qualität der angebotetenen Bildungsmaßnahmen sicherzustellen“, sagte Landeshauptmann Niessl. Bildung und Weiterbildung müsse eine staatliche Aufgabe bleiben. Die Chancen der klassischen Erwachsenenbildungseinrichtungen lägen darin, „dass sie sich noch mehr zu einem öffentlichen Daseinsversorger entwickeln, der einen hohen Gemeinnutzen für Kommunen und Regionen generiert“, so Ulrich Klemm.


Partner

Kontakt

Sächsischer Volkshochschulverband e.V.
Bergstraße 61
D - 09113 Chemnitz

Telefon +49 371 35427 -50
Fax +49 371 35427 -55