Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Die Volkshochschulen in Sachsen

Wie verändern digitale Trends unser Familienleben?


Sächsische Volkshochschulen bieten Online-Kursreihe zu Medienthemen für Eltern an

Chemnitz. Kinder und Medienkonsum – das ist eine der Herausforderungen, der sich Eltern stellen müssen. Gerade in den letzten Monaten haben Kinder durch „Homeschooling“ und mangels alternativer Freizeitangebote besonders viel Zeit vor dem Bildschirm verbracht. Eltern fragen sich zu Recht: Wie viel Medienkonsum ist gesund für mein Kind? Welche Chancen bieten digitale Medien und wo liegen die Risiken? Wie können Eltern die Mediennutzung steuern und begleiten?

Mit der Reihe medienkundig! haben die sächsischen Volkshochschulen ein Online-Kursprogramm entwickelt, das ganz aktuelle Themen aufgreift. Im Herbstsemester 2021/2022 liegt der Fokus auf Medienkompetenz in der Familie. Neben Medienkonsum werden auch Themen wie Kostenfallen im Internet, Cybermobbing und Fake News von Expertinnen und Experten genauer beleuchtet. Insgesamt besteht die Reihe aus sechs Veranstaltungen zu je 90 Minuten. Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Angebote findet man auf der Plattform online-vhs-sachsen.de.

„Die Volkshochschulen in Sachsen sind in Sachen Medienbildung sehr aktiv.“ betont Robert Helbig, Geschäftsführer des Sächsischen Volkshochschulverbandes. „Erwachsenenbildung kann einen wesentlichen Beitrag zur Medienkompetenz und Medienmündigkeit der Menschen leisten. Hier sehen wir ganz klar unseren Auftrag und unsere Stärken.“

Neben der Reihe medienkundig! bieten die Erwachsenenbildungseinrichtungen weitere Veranstaltungen zur Förderung der Medienkompetenz an, sowohl online als auch in Präsenz vor Ort.

 

 


Kontakt

Sächsischer Volkshochschulverband e.V.
Bergstraße 61
D - 09113 Chemnitz
Telefon +49 371 35427 -50
Fax +49 371 35427 -55

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch
Steuermittel auf der Grundlage des von den
Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.