Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Die Volkshochschulen in Sachsen

Ihr Zugang zum internen Bereich

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein.

Kennwort vergessen?

Noch kein Mitglied? Jetzt neu registrieren.

Anzeige vhs to go

Volkshochschulen und Ärzte bringen Sachsen in Bewegung


Pressemitteilung

Landesweiter Aktionstag „Sachsen bewegt sich“ am 23. September 2017

Chemnitz. Hauptursache für viele Erkrankungen ist Bewegungsmangel. Die meisten Menschen wissen, wie wichtig Bewegung für ihre Gesundheit insgesamt ist. Bekannt ist auch, dass durch Bewegung Stresshormone abgebaut und Glückshormone freigesetzt werden. Um für das Thema „Bewegung“ noch mehr zu motivieren, veranstaltet der Sächsische Volkshochschulverband e.V. zusammen mit dem Ausschuss Prävention und Rehabilitation der Sächsischen Landesärztekammer am 23. September 2017 einen landesweiten Aktionstag „Sachsen bewegt sich“.

An insgesamt 19 Volkshochschul-Standorten in Sachsen wird gleichzeitig auf das Gesundheitsthema Bewegung aufmerksam gemacht. An jedem Veranstaltungsort wird ein Arzt oder eine Ärztin in einem Impulsvortrag darstellen, warum Bewegung in jedem Lebensalter für unseren Körper und unsere Psyche von großer Bedeutung ist. Außerdem wird es die verschiedensten Mitmachangebote geben, um selbst zu erleben, dass Bewegung auch Spaß macht. Von schweißtreibenden Trainingseinheiten bis zu Spaziergängen – für jeden Fitnessgrad ist etwas dabei. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Sozialministerin Barbara Klepsch ist die Schirmherrin des Aktionstages. Sowohl die Ministerin als auch der Präsident der Sächsischen Landesärztekammer, Erik Bodendieck, werden die Veranstaltung der VHS Muldental am Standort Grimma, Wallgraben 21, besuchen und sich aktiv beteiligen.

Die Teilnehmerzahlen der sächsischen Volkshochschulstatistik belegen, dass bereits viele sächsische Bürgerinnen und Bürger regelmäßig einen Kurs an einer nahegelegenen Volkshochschule (VHS) besuchen. So waren 2015 insgesamt 58.624 Teilnehmende in 5.257 Kursen aktiv. Die meisten Teilnehmenden (TN) nutzten dabei Angebote aus dem Bewegungsbereich, wie z.B. Rückenschule, Pilates, Aquagymnastik oder Fitnesskurse. Hier waren 34.159 TN in 2.946 Kursen über 45.570 Unterrichtseinheiten (1 UE = 45 Minuten) in Bewegung. In Entspannungskursen, wie Yoga, TaiChi, QiGong oder Autogenem Training fanden 13.198 TN in 1.260 Kursen mit 22.955 UE zu mehr Ruhe und Ausgeglichenheit. Im Ernährungsbereich nutzten 7.390 TN in 710 Kursen in 4.087 UE die Möglichkeit, mehr über gesunde Ernährung zu erfahren aber auch internationale Kochkulturen kennen zu lernen und auszuprobieren.

Veranstalter sind der Sächsische Volkshochschulverband e.V. und die Sächsische Landesärztekammer in Kooperation mit den Volkshochschulen vor Ort.

 

Kontakte

Prof. Dr. Ulrich Klemm
Geschäftsführer
Sächsischer Volkshochschulverband e.V.
Tel. 0371 / 35427 – 50
E-Mail: klemm@vhs-sachsen.de


Dr. Inge Scherwinski
Ausschuss Prävention und Rehabilitation
Sächsische Landesärztekammer
MEDIAN Klinik Bad Lausick
Tel. 34345 / 61 – 750
E-Mail: Inge.Scherwinski@median-kliniken.de


Partner

Kontakt

Sächsischer Volkshochschulverband e.V.
Bergstraße 61
D - 09113 Chemnitz

Telefon +49 371 35427 -50
Fax +49 371 35427 -55