Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Die Volkshochschulen in Sachsen

Ihr Zugang zum internen Bereich

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein.

Kennwort vergessen?

Noch kein Mitglied? Jetzt neu registrieren.

Anzeige vhs to go

Qualitätspakt Weiterbildung 2019-2022 von der Mitgliederversammlung verabschiedet


Geschäftsführer Prof. Dr. Ulrich Klemm präsentiert den Qualitätspakt Weiterbildung 2019-2022 auf der Mitgliederversammlung in Pirna.

Der Qualitätspakt Weiterbildung 2019-2022 ist ein erster und mittelfristiger bildungspolitischer Schritt hin zu einer dauerhaften und zukunftssicheren Finanzierung der Allgemeinen Weiterbildung im Horizont des lebenslangen Lernens in Sachsen. Mit dem Qualitätspakt sollen vor dem Hintergrund der Sächsischen Weiterbildungskonzeption von 2014 Maßnahmen zur institutionellen Absicherung der Allgemeinen Weiterbildung angesichts aktueller und zukünftiger gesellschaftlicher Anforderungen an lebenslanges Lernen in Sachsen vorangebracht werden. Der Qualitätspakt Weiterbildung 2019-2022 wurde von der Mitgliederversammlung des Sächsischen Volkshochschulverbandes am 22. August 2017 in Pirna als Positionspapier einstimmig verabschiedet und dient als weiterbildungspolitische Grundlage für die anstehenden Haushaltsberatungen zum Sächsischen Doppelhaushalt 2019/2020.


Kontakt

Sächsischer Volkshochschulverband e.V.
Bergstraße 61
D - 09113 Chemnitz
Telefon +49 371 35427 -50
Fax +49 371 35427 -55

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch
Steuermittel auf der Grundlage des von den
Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.