Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Die Volkshochschulen in Sachsen

Ihr Zugang zum internen Bereich

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein.

Kennwort vergessen?

Noch kein Mitglied? Jetzt neu registrieren.

Anzeige vhs to go

Erster Parlamentarischer Abend zur Erwachsenenbildung


Der SVV-Präsident Michael Kretschmer in der Diskussion mit Erwachsenenbildnern und Landtagsabgeordneten. V.l.n.r.: Ulrich Klemm, Franziska Schubert MdL, Ministerpräsident Michael Kretschmer, Patrick Schreiber MdL, Frank Schott, Matthias Weber

Am 26. Juni 2018 fand erstmals ein Parlamentarischer Abend zur Erwachsenenbildung statt. Zwischen den über 40 Gästen im CHIAVERI, dem Restaurant des Sächsischen Landtages, kam es bis spät in den Abend hinein zu ausgesprochen engagierten und weiterführenden Gesprächen zum Stand und zur Zukunft der Erwachsenbildung/Weiterbildung in Sachsen.

Zur Eröffnung sprach der Präsident des Sächsischen Volkshochschulverbandes, Herr Ministerpräsident Michael Kretschmer, und verkündete ein verstärktes finanzielles Engagement des Freistaates für das laufende Haushaltsjahr und für den kommenden Doppelhaushalt: Vorgesehen sind zusätzlich 700.000 Euro für das laufende Jahr 2018 und für 2019/2020 eine Erhöhung um jeweils 2,5 Mio. Euro.  Mit großer Freude nahmen die anwesenden Vertreter der Bildungseinrichtungen diesen Vertrauensbeweis und diese Wertschätzung ihrer Arbeit zur Kenntnis.

Im Vorfeld dazu hatten die Träger der Weiterbildung mit einem Qualitätspakt Weiterbildung 2019 - 2022 auf die aktuelle prekäre Situation hingewiesen und auch deutlich gemacht, dass die Steigerungen im Umfang der Bildungsarbeit – vor allem bedingt durch das große Engagement bei der Integrationsarbeit seit 2015 – bislang keine Berücksichtigung in der Landesförderung erfahren habe. Diese Signale wurden von der Landesregierung und der Politik aufgegriffen und in zusätzliche Fördermittel  umgesetzt.  Mit großem Dank an den Ministerpräsidenten, an die Damen und Herren des Landtages und an die Vertreter aus den Ministerien wurde diese Ankündigung quittiert.

Neben Frank Schott von ARBEIT UND LEBEN Sachsen, der durch den Abend führte, sprachen für die Träger der Erwachsenenbildung Prof. Dr. Ulrich Klemm (SVV), Stefan Grande (ARBEIT UND LEBEN), Dr. Peggy Renger-Berka (Evangelische Erwachsenenbildung) und Dr. Michael Schlitt (Stiftung IBZ Marienthal).   Für die Landtagsfraktionen  äußerten sich zur Erwachsenenbildung Patrick Schreiber (CDU), Marion Junge (DIE LINKE), Sabine Friedel  (SPD) und  Franziska Schubert   (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN).   Weitere Impuls  kamen von Thomas Friedrich (WALL, Landkreis Leipzig), Heike Richter (VHS Leipzig), Jens Kaltofen (VHS Erzgebirgskreis).

Der erste Parlamentarische Abend wurde von der Landesarbeitsgemeinschaft Weiterbildung in Sachsen (LAG) – dem Zusammenschluss der staatlich anerkannten freien Träger der Erwachsenenbildung/Weiterbildung  – ausgerichtet. Eingeladen waren die Landtagsfraktionen und die zuständigen Ministerien.

Die Veranstalter und Gäste waren sich einig, dass dieser erfolgreiche Parlamentarische Abend nächstes Jahr, vor allem auch im Horizont der anstehenden Kommunalwahl, der Europawahl und der Landtagswahl, unbedingt fortgesetzt werden muss.


Partner

Kontakt

Sächsischer Volkshochschulverband e.V.
Bergstraße 61
D - 09113 Chemnitz

Telefon +49 371 35427 -50
Fax +49 371 35427 -55